interaktiv

Die Lehrer von morgen

Projekt Wohnwagen

Autor:
Eva

Rubrik:
studium

07.03.2019

In den Semesterferien stehen einige Dinge an, die ich erledigen muss, etwa meine Zulassungsarbeit zu schreiben. Außerdem will ich zusammen mit meiner Familie unseren Wohnwagen bis zu den Osterferien auf Vordermann bringen.
Wir kauften uns nämlich vergangenes Jahr einen gebrauchten Wohnwagen, den wir gerade renovieren. Bisher entfernten wir die Toilette, tapezierten den Innenraum und verlegten einen neuen Boden. Unser nächstes Projekt wird eine Art Sofa sein, das wir aus Paletten bauen. Alte Paletten haben wir bereits, die müssen noch geschliffen und lackiert werden. Schöne Kissen, Vorhänge und Lampions sollen für Gemütlichkeit sorgen. Die Elektronik richtet ein Verwandter von uns ein.
Mein großer Traum ist eine Fahrt an die Ostsee, weiter nach Dänemark und dann an die Nordsee. Ich war als Kind schon oft im Norden und habe mich schlichtweg in die Landschaft, das Meer und den Wind verliebt. Besonders gerne erinnere ich mich an die farbenprächtigen Sonnenuntergänge und die tollen Erlebnisse, die ich damals mit meinen Freunden und meiner Familie hatte.
Vorerst planen wir, den Wohnwagen bei einem kurzen Wochenendtrip auszuprobieren. Ich bin schon sehr aufgeregt und freue mich darauf. Die Entscheidung, einen Wohnwagen zu kaufen, fiel letzten Sommer. Wir verbrachten ein paar Nächte am Kochelsee und mieteten uns damals einen Wohnwagen zum Übernachten. Die Nähe zur Natur überwältigte mich, ich mag dieses gewisse Freiheitsgefühl. Nun kann ich es kaum erwarten, auf Reise zu gehen.

Diesen Artikel teilen