interaktiv

Die Lehrer von morgen

Neues Semester, neues Glück

Autor:
Eva

Rubrik:
studium

24.05.2019

Ein neues Sommersemester hat begonnen. Begleitet von herrlichem Sonnenschein besuchte ich mein erstes Seminar: Unterrichts- und Bildungsforschung.
Dieses Semester wird etwas entspannter, was Leistungsnachweise betrifft. Ich muss nur ein Referat und eine Unterrichtsstunde halten. Zudem muss ich im August meine Zulassungsarbeit abgeben. Dafür steht keine Klausur an, für die ich pauken muss.
In meinem vorletzten Semester habe ich nicht mehr so viele Creditpoints zu erbringen wie in den vorherigen. Aus diesem Grund entschloss ich mich, mir eine Nebenbeschäftigung zu suchen und arbeitete einen Probetag als Frühstücksdame in einem Hotel. Eine Freundin, die dort früher gearbeitet hatte, hat mich darauf gebracht.
Um 6.30 Uhr ging es los. Ich musste das Frühstücksbuffet vorbereiten und es für die Gäste immer wieder auffüllen. Sauber machen, einkaufen gehen und die Hotelzimmer checken waren weitere Aufgaben. Ich freue mich, dass ich den Job bekommen habe! Der Vorteil an dieser Arbeit ist, dass ich mir frei einteilen kann, an welchen Tagen ich arbeiten möchte. Zudem habe ich ab 14 Uhr frei und Zeit für andere Dinge. Außerdem tue ich etwas Sinnvolles und vertrödele meine Zeit nicht nur mit Seriengucken. Ich hoffe, dass mir diese Abwechslung zum Studium gut tut.

Diesen Artikel teilen