interaktiv

Die Lehrer von morgen

Rafting auf der Isar

Autor:
Eva

Rubrik:
orientieren

11.07.2019

Zu Weihnachten hatte ich einen Gutschein für eine Raftingtour auf der Isar geschenkt bekommen. Vergangenes Wochenende konnte ich diesen endlich einlösen. Mit meinen Freunden fuhr ich nach Lenggries, ein Dorf südlich von München, das in eine wunderschön bergige Landschaft eingebettet ist. Mitten hindurch fließt die klare und blau schimmernde Isar.
Beim Veranstalter angekommen erhielten wir eine kurze Einweisung sowie einen Neoprenanzug, Helm und Paddel. In dieser Montur stapften wir zur Isar. Zunächst wurde geprobt, wie man sich im Wasser bewegen soll, wenn man von Bord gegangen ist. Die Isar sollte hierbei nicht unterschätzt werden, da sie doch ein reißender Fluss ist. Dann wurden uns die Paddelbewegungen gezeigt.
Und dann ging es los: Wir paddelten zunächst gemütlich über die Wellen, bis die ersten Stromschnellen kamen. Voller Adrenalin bewältigten wir den kurzen Abgang. Wir zogen unser Schlauchboot ans Ufer und durften in die Stromschnelle hineinspringen. Bei einer Wassertemperatur von vierzehn Grad war das eine sehr kalte Angelegenheit. Dennoch machte es unheimlich viel Spaß!
Am Ende angekommen schleppten wir unser Schlauchboot aus dem Wasser. Wir erhielten Umhänge, damit wir den Bus nicht nass machten und wurden zum Startpunkt zurückgefahren. Alles in allem hatte ich mir etwas mehr „action“ bei der Raftingtour erhofft. Es gab lediglich eine Stromschnelle, die aufregend war. Dennoch machte mir die Tour viel Spaß und es war etwas Besonderes.
Weil wir nach dem langen Tag die Strecke nicht mehr nach Hause fahren wollten, übernachteten wir in München. Am nächsten Morgen frühstückten wir gemütlich und spazierten noch etwas im Englischen Garten, bis wir uns wieder auf den Heimweg machten.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.