interaktiv

Die Lehrer von morgen

Geburtstag

Autor:
Eva

Rubrik:
orientieren

11.03.2020

Dieses Jahr konnte ich aufgrund meiner Prüfungen meinen Geburtstag nicht sonderlich feiern. Ich hatte an einem Dienstag Geburtstag und schrieb die Tage danach Prüfungen. Am Wochenende war ich so erschöpft, dass mir nicht nach Feiern zumute war.
Da mein Geburtstag dieses Jahr auf Faschingsdienstag fiel, mussten meine Eltern nicht zur Arbeit gehen. Sie entschlossen sich mit mir einen schönen Tag in Würzburg zu verbringen. Ich stand früh am Morgen auf, um noch etwas für die Uni zu büffeln, nahm mir aber fest vor es dabei zu belassen. Ich erhielt ein leckeres Frühstück mit Blumen und einem Geburtstagskuchen. Wir frühstückten entspannt zusammen und fuhren dann nach Würzburg. Wir machten einen kurzen Stopp in meiner Wohnung. Dort packten wir ein paar Möbel mit, damit mein Auszug am 31.03. zügig gelingt. In der Innenstadt angekommen reservierte ich in einem Burgerrestaurant einen Tisch für unser Mittagessen. Dann bummelten wir durch die Stadt und ich bekam ein paar neue Kleidungsstücke geschenkt. Wir machten nachmittags in einem Cafe halt, um eine heiße Schokolade zu genießen. Da ich zu einem Termin beim Osteopathen musste, verabschiedete mich von meinen Eltern und ging zur Behandlung. Ich litt jahrelang unter Rückenschmerzen. Hilfe fand ich nach vielen Arztbesuchen schließlich bei einem Osteopathen. Er betrachtet den Körper ganzheitlich und nicht nur die betroffenen Teilbereiche. Für die Leistung muss ich jedoch selbst aufkommen, da sie von der Krankenkasse nicht erstattet wird. Mir ist es das aber wert. Ich weiß nicht genau, was der Osteopath macht und weshalb, dennoch zeigt es unheimlich viel Wirkung. Meine Rückenschmerzen sind seit meinen Besuchen verschwunden. Ich bin sehr überzeugt von der Osteopathie und finde es schade, dass sie nicht von vielen Ärzten oder Krankenkassen ernst genommen wird. Ich hoffe, dass sich diese Einstellung ändert. Nach der Behandlung fuhr ich mit dem Bus zur Wohnung und fiel ins Bett. Letztlich war mein Geburtstag doch sehr schön und ich konnte ihn genießen.

Diesen Artikel teilen