interaktiv

Mit dem Fahrrad durch Afrika

Zur Kasse bitte!

Autor:
Benny

Rubrik:
auszeit nach dem abi

24.11.2008

Bald erreichte ich die Grenze zu Sambia. Der Übertritt verlief ohne Probleme. Ich musste nur wieder einmal 50 Dollar für das Visum bezahlen und schon durfte ich ins Land einreisen. Viele afrikanische Länder haben in der letzten Zeit ihre Gebühren für Visa drastisch erhöht. Oft wurden die Beträge einfach verdoppelt. Auch ist es von Land zu Land unterschiedlich, mit welcher Nationalität man wie viel bezahlen muss. In Sambia haben zum Beispiel Engländer schlecht Karten und müssen für die Einreise 100 Dollar bezahlen. Ich habe auf meiner Reise bis jetzt schon über 500 Dollar für die verschiedenen Visa ausgegeben, das sind fast 10 Prozent meiner Reisekasse. Zum Glück war dies das letzte Land mit einer Einreisegebühr auf meinem Trip.

Sambia ist im Vergleich zu Malawi ein sehr rar besiedeltes Land. Zwar finden sich immer wieder ein paar Hütten am Straßenrand, aber die Anzahl von kleineren Dörfern oder Städten ist sehr überschaubar. So habe ich in Chipata, der Grenzstadt, meine Lebensmittelvorräte ordentlich aufgestockt, damit ich nicht hungrig in der 500 Kilometer entfernten Hauptstadt Lusaka ankommen muss. Schwer beladen ging es also hinein nach Sambia.

Diesen Artikel teilen