interaktiv

Praktikum im Studium

Praktikumsalltag

Autor:
Franziska

Rubrik:
studium

29.03.2018

Schon nach kurzer Zeit kristallisierte sich in meinem Praktikum in der Abteilung für Kultur und Sport des Landkreises Marburg-Biedenkopf ein typischer Arbeitsalltag heraus: Jeden Morgen komme ich gegen 8 Uhr ins Büro und bespreche zunächst mit meinen Chef, welche Aufgaben für den jeweiligen Tag anstehen. Ich überlege mir, wie ich mir die Aufgaben am besten einteile, während ich E-Mails beantworte, meinen ersten Kaffee trinke und mich mit meinen Bürokolleginnen unterhalte. Der Vormittag vergeht dann meistens ziemlich schnell.
Das größte Projekt, mit dem ich mich derzeit beschäftige, ist ein Kulturpreis. Er wird jährlich für besonderes kulturelles Engagement an eine einzelne Person oder einen Verein verliehen. Alle Bewerbungen müssen von uns erfasst, überprüft, sortiert und für die Jurysitzung vorbereitet werden. Außerdem versende ich Eingangsbestätigungen und weitere Informationen an die Bewerber. Eventuelle Rückfragen muss ich beantworten. Nach der Mittagspause feile ich meist an meinem Artikel über den Literaturfrühling, der im kommenden Landkreis-Jahrbuch erscheinen soll, oder ich bekomme weitere, kleinere Arbeitsaufträge von meinen Kollegen zugeteilt.
An einem normalen Arbeitstag, also wenn abends keine Veranstaltung ansteht, kann ich gegen 16 Uhr Feierabend machen. Dann bleibt genug Zeit, um ins Training zu gehen, mit Freunden etwas zu unternehmen oder ohne schlechtes Gewissen einfach gar nichts mehr zu tun. Mit dem Studium ist das anders: Während des Semesters werde ich mit dem Unikram quasi nie fertig und könnte immer noch mehr machen. Deswegen schaffe ich es selten, komplett abzuschalten. Gerade genieße ich es daher sehr, zu arbeiten statt in die Uni zu gehen. Doch die vorlesungsfreie Zeit neigt sich leider bereits dem Ende zu und das Sommersemester steht vor der Tür …

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.