interaktiv

Praktikum im Studium

Perspektivenwechsel

Autor:
Franziska

Rubrik:
orientieren

11.09.2018

In meinem derzeitigen Praktikum erlebe ich das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Kultur von einer neuen Seite. Nach meinem Abitur war ich selbst eine Freiwillige, jetzt bekomme ich die Sicht der Koordinierenden mit, die für den Träger arbeiten. Wir sind für die Betreuung der Freiwilligen und die Koordination des Freiwilligendienstes zuständig. Ich muss zugeben, dass mir bis vor Kurzem nicht bewusst war, wie viel Organisation und Verwaltung hinter einem FSJ steckt, was es alles zu beachten gibt und zu welchen Schwierigkeiten es kommen kann.
Zu einem Freiwilligendienst gehören beispielsweise Seminare, die vom Träger organisiert werden. Als FSJlerin habe ich mich immer sehr auf die Seminare gefreut.
Jetzt saß ich mit meinen Kollegen stundenlang zusammen, um das anstehende Seminar der derzeitigen Freiwilligen zu organisieren und zu planen. Beispielsweise müssen der Programmablauf festgelegt, Materialen angeschafft und genaue Absprachen mit der Jugendherberge getroffen werden. Damit alles glatt laufen kann, müssen bei der Seminarplanung sehr viele Dinge bedacht und erledigt werden, wovon ich zuvor nichts geahnt habe.
Außerdem werden die Freiwilligen während ihres Dienstes mindestens einmal in ihren Einsatzstellen besucht. Bei dem Besuch führen die Koordinierenden Gespräche mit den Freiwilligen und den zuständigen Mitarbeitern und stellen so sicher, dass die Freiwilligen vor Ort richtig betreut werden und die Einsatzstelle ihre Aufgaben erfüllt. Damals wurde ich von meiner Koordinatorin besucht und habe ihr ausführlich von meinem FSJ-Alltag berichtet. Vergangene Woche durfte ich zusammen mit einem Kollegen eine Einsatzstelle besuchen und habe eine Freiwillige kennengelernt, die uns von der Situation in ihrer Einsatzstelle erzählte.
Die Arbeit in meinem Praktikum macht mir viel Spaß. Ich finde es interessant, zu lernen, wie ein Freiwilligendienst organisiert wird. Außerdem gefällt es mir, viele Freiwillige kennenzulernen und dabei mitzuhelfen, dass sie in ihrem FSJ eine ebenso schöne Zeit haben wie ich damals.

 

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.