interaktiv

Praktikum im Studium

Praktikumsresümee

Autor:
Franziska

Rubrik:
studium

17.10.2018

Die zwei Monate meines Praktikums vergingen wie im Flug. Kaum hatte ich das Gefühl, mich richtig eingefunden zu haben, größtenteils selbstständig arbeiten zu können und meine Kolleginnen und Kollegen kennengelernt zu haben, musste ich schon wieder gehen.
Dabei hätte ich nichts dagegen gehabt, wenn mein Praktikum noch ein bisschen länger gedauert hätte, weil mir die Arbeit wirklich Spaß gemacht hat. Das liegt zum einen daran, dass ich oft die Möglichkeit bekommen hatte, eigene Ideen einzubringen und kreative Aufgaben zu übernehmen. Bei den wöchentlichen Teambesprechungen wurde ich nach meiner Meinung gefragt und bekam nie das Gefühl, „nur“ die Praktikantin zu sein, weswegen ich mich sehr wohl gefühlt hatte. Zum anderen wurde ich in alle Arbeitsabläufe und -prozesse eingebunden und durfte auch Termine und Besprechungen außerhalb des Büros begleiten. So habe ich einen tiefen Einblick in den Bereich der Freiwilligendienste und kulturellen Bildung gewonnen.
Insgesamt war das Praktikum für mich eine angenehme Abwechslung zum Unialltag. Im Studium arbeite ich meistens für mich selbst, beispielsweise wenn ich in der Unibibliothek an einer Hausarbeit schreibe oder für Klausuren lerne. In meinem Praktikum hingegen war ich Teil eines Teams und habe mit anderen im Büro zusammengearbeitet.
Daher freue ich mich sehr, nach meinem Praktikum für die Organisation als Seminarassistenz tätig zu sein. Das bedeutet, dass ich die anstehenden Seminare in den kommenden Monaten begleiten und dabei assistieren werde.
Außerdem habe ich mich dazu entschieden, im kommenden Semester auch eine Vorlesung aus den Erziehungswissenschaften zum Thema Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung zu besuchen. So kann ich mich auch in meinem Studium näher mit der Thematik befassen und mir theoretisches Wissen aneignen, nachdem ich bislang nur praktische Erfahrungen in dem Bereich gesammelt habe.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.