interaktiv

Praktikum im Studium

Auf der Suche nach einem Master

Autor:
Marie

Rubrik:
studium

13.01.2020

Langsam aber sicher neigt sich mein Bachelorstudium dem Ende zu. Inzwischen ist es ein Jahr länger geworden, als es eigentlich sein sollte – dafür aber mit Auslandssemester und dem ein oder anderen Praktikum. Während ich mir erste Gedanken über meine Bachelorarbeit mache, taucht da aber noch eine andere Frage auf: Was soll danach kommen?
Letztendlich habe ich mir die Frage schon gestellt, bevor ich mit dem Studium angefangen habe. Da bin ich schon einmal die Liste mit Masterstudiengängen von Universitäten aus der Umgebung durchgegangen, um zu schauen, was überhaupt in Frage kommen könnte. Verändert haben sich meine Wünsche dann doch noch einige Male: Mein Studiengang heißt „Medien, Politik & Gesellschaft“. Schon allein von medienwissenschaftlichen bis eher politischen Studiengängen gibt es da ganz schön viele, die man anschließen könnte. Vor allem bin ich aber überrascht, wie viele von uns nicht direkt in den Master gestartet sind: Zum einen brauchen die meisten dann doch länger als nur die Regelstudienzeit. Das liegt weniger daran, dass sie es nicht schneller geschafft haben. Viele haben sich auch bewusst Zeit genommen, um neben der Uni mehr arbeiten, sich ehrenamtlich engagieren und Praxiserfahrung sammeln zu können. Zum anderen habe ich erwartet, dass sich mehr von meinen Mitstudierenden noch für einen Master entscheiden würden. Stattdessen fangen aber einige noch einen neuen Bachelorstudiengang an, weil sie zum Beispiel das Fach wechseln oder sich breiter aufstellen möchten. Andere sind auf der Suche nach Volontariaten oder haben denBerufseinstieg schon geschafft.
Ich bin mir währenddessen absolut unsicher: Meine Praktika haben mir zwar gezeigt, dass ich total gerne mit Medien arbeite. Ob im Journalismus oder in der Kommunikation – so ganz ohne Medien finde ich es schnell langweilig. Letztendlich braucht man in den Medien aber immer auch Themen, über die man sprechen kann: Und da interessieren mich politische Themen dann doch am meisten. Wahrscheinlich hätte ich am meisten Lust, meinen Bachelorstudiengang einfach auch weiterhin zu studieren: Die Mischung aus medien- und politikwissenschaftlichen Inhalten fand ich super.
Weil das nicht geht, gehe ich ab und zu einmal wieder die Liste von Masterstudiengängen von Universitäten aus der Umgebung durch. Wenn ich ehrlich bin, habe ich aber auch kaum Lust, noch einmal für mein Masterstudium umzuziehen. Zugleich finde ich Pendeln ziemlich anstrengend – und hätte eigentlich mehr Lust in Köln zu bleiben.

Diesen Artikel teilen