interaktiv

Schülerleben live

Sozialwissenschaften als LK

Autor:
Mona

Rubrik:
orientieren

18.09.2020

Als ich mich am Ende des letzten Schuljahres entscheiden musste, welche Leistungskurse ich wählen wollte, fiel mir das vor allem bei meinem zweiten LK nicht leicht. Zur Wahl standen am Ende Englisch und Sozialwissenschaften, kurz SoWi, da zu wenig Schülerinnen und Schüler Physik gewählt hatten und damit kein Kurs zustande kam.

Letztendlich entschied ich mich für SoWi und war gleich in der ersten Stunde positiv überrascht. Auch wenn ich nicht die beste Lehrerin abbekommen hatte, fand ich die Themen die wir behandeln von Anfang an interessant. Wir starteten direkt mit einer anonymen Umfrage, wie sicher wir uns mit unserer Wirtschaft in Zeiten von Corona fühlten und was man unserer Meinung nach noch besser machen könnte, um unser Vorwissen zu prüfen.

Zuerst war ich geschockt, wie viel meine Mitschüler im Gegensatz zu mir schon wussten und fühlte mich maßlos überfordert. Durch Corona waren wir alle auf einem unterschiedlichen Lernstand. Jedem fehlten andere Themen, aber unsere Lehrerin hatte von Anfang an Verständnis dafür, da ihr das Problem natürlich bekannt war.

Je mehr Stunden ich in dem Kurs verbringe, desto mehr merke ich, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Ich wusste vorher nicht wirklich, was mich erwarten würde, aber im Unterricht über aktuelle Themen aus der Weltgeschichte zu reden und sich über mögliche Lösungen Gedanken zu machen, gestaltet sich von Stunde zu Stunde interessanter. Ich bekomme immer mehr Ahnung vom Fach und allen Hintergründen und kann inzwischen besser mitreden, auch wenn ich noch nicht so viel Vorwissen habe, wie manche meiner Mitschüler. Wie eine Klausur in Sozialwissenschaften aussehen wird weiß ich noch nicht im Detail aber ich bin mir sicher, dass ich auch das irgendwie meistern werde.

Für alle, die sich gerne mit aktuellen Themen beschäftigen, sich für Politik und Wirtschaft interessieren, ist der Leistungskurs Sozialwissenschaften meiner Meinung nach eine sehr gute Wahl, bei der einem definitiv nicht so schnell langweilig wird, wenn man einen halbwegs gescheiten Lehrer abbekommt.

Diesen Artikel teilen