interaktiv

Schülerleben live

Soll ich oder soll ich nicht?

Autor:
Nele

Rubrik:
orientieren

31.01.2013

Kaum sind die schriftlichen Abiturprüfungen um, habe ich schon das nächste Problem: Was soll ich nur zur mündlichen Prüfung anziehen? Normalerweise gehe ich mit Jogginghose in die Schule, aber von allen Seiten wird mir gesagt, dass das nicht ginge. Zur mündlichen Abiturprüfung sollte man etwas schicker als sonst erscheinen. Habe ich etwas verpasst? Ich dachte, im schriftlichen und mündlichen Abitur ginge es darum, dass man den Unterrichtsstoff beherrscht und nicht darum, wie man aussieht. Soll ich meine normale Alltagskleidung wirklich gegen etwas eintauschen, in dem ich mich nicht wohl fühle? Mein Prüfer kennt mich doch, er hat mich schließlich jahrelang unterrichtet. Da kann ich mir doch dann das Theater sparen, mich anders anzuziehen, oder? Ich denke sowieso, dass es mir egal sein wird, wie ich in der mündlichen Abiturprüfung abschneide. Und außerdem macht die Note in der Prüfung eigentlich nicht so viel aus, wenn man nicht zwanghaft versucht, einen gewissen Abiturschnitt zu erreichen (da ich noch nicht weiß, ob ich überhaupt studieren will, mache ich mich wegen N.C. noch nicht verrückt. Damit befasse ich mich, wenn ich so weit bin). Trotzdem bin ich nervös. Wahrscheinlich mag ich das Gefühl einfach nicht, nicht zu wissen, was auf mich zukommt.

Diesen Artikel teilen