interaktiv

Schülerleben live

Besichtigung des Europäischen Parlaments

Autor:
Bo

Rubrik:
orientieren

02.05.2014

Jetzt bin ich schon drei Wochen in Brüssel und kann mir gar nicht mehr vorstellen, nach Deutschland zurückzugehen, schließlich jagt hier ein Highlight das nächste. Besonders ereignisreicher war eine private Führung durch das Europäische Parlament. Zwei sehr nette junge Herren die für den SPD-Vertreter Jens Geier arbeiten, führten mich durch das Gebäude und gaben mir einen Einblick in das Leben und die Arbeit im EP. Statt der „normalen“ Touristenroute sah ich private Büros, ein Fernsehstudio, mehrere Plenarsäle, die so genannte „ Mickey Mouse Bar“ und konnte vom Dach aus Brüssel von ganz oben betrachten. Zwar hatte ich das EP schon oft von außen gesehen, aber ich hatte nie die Monumentalität dieses Gebäudes erfasst. Schon allein die Empfangshalle war atemberaubend. Ohne Einladung und Abholservice darf man das Gebäude nicht betreten und es gab ähnlich viele Sicherheitskontrollen wie am Flughafen. Innen gab es einen internen Supermarkt, einen Reinigungsservice und ein Fitnesscenter – ich war begeistert!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.