interaktiv

Schülerleben live

Journalisten-Kongress

Autor:
Bo

Rubrik:
orientieren

08.01.2015

Und schon wieder saß ich im Zug – diesmal auf dem Weg zum Starnberger See. Dort, wo einst Kaiserin Sissi ihre Kindheit verbrachte, war ich das ganze Wochenende als Mitarbeiterin bei einem Kongress.

Nach sechs Stunden Fahrt kam ich endlich an und stellte zunächst einen deutlichen Temperaturunterschied fest. In dem Moment bereute ich es, mich für den Herbstmantel entschieden zu haben. Ich trotzte der Kälte und wartete am Ufer des Starnberger Sees. Nach einiger Zeit wurde ich abgeholt und zusammen mit anderen Freiwilligen zum Veranstaltungsort gebracht. Durchgefroren, aber trotzdem gespannt, kam ich in Pöcking an. Am Kongress nahmen ungefähr 125 Menschen aus ganz Deutschland teil. Nach dem Neben Check-in und ersten organisatorischen Ansagen, begrüßte ich die Teilnehmer und freute mich über neue Gesichter und alte Bekannte. In den nächsten Tagen sollten aus den ihnen Journalisten werden, die sich in Zeitungen, Fernsehen und Online-Magazinen mit verschiedenen Themen beschäftigten. Ein Höhepunkt des Kongresses war der Abend im Augustiner-Keller im Herzen Münchens. Dort wurden bereits geknüpfte Kontakte gefestigt. Zwischen Spanferkel und Apfelstrudel wurde viel diskutiert und gelacht. Ich kann es kaum erwarten, bald erneut bei solch einer großen Veranstaltung mitzuarbeiten, dann aber lieber im Norden Deutschlands.

Diesen Artikel teilen