zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Schülerleben live

Endlich 18

Autor:
Bo

Rubrik:
orientieren

27.01.2015

Seit einigen Tagen bin ich endlich volljährig! Das bringt viele neue Freiheiten mit sich – ich darf jetzt zum Beispiel wählen gehen –, aber auch neue Aufgaben. So muss ich mich ab sofort selbst um meine Finanzen kümmern und brav Kontoauszüge sammeln.

Noch habe ich nicht ganz begriffen, dass ich jetzt volljährig bin, und sehe mich auch nicht als unglaublich erwachsen. Ich hatte erwartet, dass ich mich am Morgen meines Geburtstags irgendwie anders fühlen würde, aber außer Vorfreude über meinen Ehrentag empfand ich nichts. Da ich an diesem Tag zur Schule musste, konnte ich gar nicht richtig darüber nachdenken, dass es mit der Kindheit nun endgültig vorbei ist. Natürlich kann man nicht von einem Tag auf den anderen erwachsen werden, aber der 18. Geburtstag ist doch ein großer Einschnitt. Statt mich jedoch mit diesen Grundsatzfragen zu beschäftigen, habe ich erst mal den Tag genossen – und zwar wie immer mit Geburtstagskuchen und Gabentisch. In der Schule erwarteten mich noch mehr Kuchen und Geschenke, sodass der Tag immer schöner wurde.

Diesen Artikel teilen