interaktiv

Schülerleben live

Abiturbedingungen

Autor:
Bo

Rubrik:
orientieren

02.03.2015

Am Freitag stand die Generalprobe fürs Abi an. Die letzte Klausur im Deutsch- Leistungskurs wurde nämlich unter Abiturbedingungen geschrieben. Das bedeutete eine Prüfungszeit von 8.15 bis 13.00 Uhr. Die erste halbe Stunde sollten wir nutzen, um uns für ein Thema zu entscheiden. Statt zwei Themen standen drei zur Auswahl – und zwar nicht nur zum aktuellen Stoff, sondern auch zu Lernstoff aus der elften Klasse. Ich war doch etwas nervös, denn so lange hatte ich noch nie an einer Klausur geschrieben und oftmals fühlte ich mich schon nach einer „normalen“ Leistungskursklausur erschlagen und erschöpft.

Als der große Moment kam und die Klausuren ausgeteilt wurden, kehrte Ruhe im ganzen Raum ein. Nach einem Durchlesen der Themen war für mich schnell klar, was ich nehmen wollte. Der Textauszug aus dem Roman „Tauben im Gras“ von Wolfgang Koeppen sprach mich am meisten an und so konnte ich relativ schnell mit der Arbeit beginnen. Meine Nervosität wich dann schnell einer Routine, denn diese Art von Klausuren waren nicht neu für mich – nur der Umfang war deutlich größer.

Deutsch-Klausuren sind bei mir häufig Glückssache: Entweder ich kann mich in dem Moment auf den Text einlassen und ihn auseinandernehmen, oder eben nicht. In meiner Schulzeit habe ich aber gelernt, dass ich dann einfach weitermachen und hoffen muss, dass ich irgendwann doch noch reinkomme. Und zur Not hilft mir meine Fantasie, denn egal, was man sagt, Deutsch ist doch oft viel Interpretation. Ich hätte an diesem Tag ewig weiter schreiben können und hatte kurz Panik, die Zeit würde nicht reichen. Aber im Endeffekt ging alles gut und ich habe sogar ein bisschen die Angst vor den Abiturprüfungen verloren.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.