interaktiv

Schülerleben live

Abi

Autor:
Bo

Rubrik:
orientieren

23.04.2015

Es ist kaum zu glauben, aber ich kann mit Stolz und absoluter Glückseligkeit verkünden: Alle Abiklausuren sind geschrieben! Und zwar innerhalb einer Woche. Den Anfang machte Deutsch.

In der Aula der Schule trafen sich alle Prüflinge und machten sich gegenseitig immer noch nervöser. Der eine hatte konsequent auf Lücke gelernt und fürchtete sich, doch etwas Wichtiges ausgelassen zu haben. Der nächste hatte eigentlich alles gelernt, war aber trotzdem absolut nicht zu beruhigen. Ich saß dazwischen und ging nochmal die Themen durch, machte mir klar, wo meine Stärken und Schwächen waren, und sagte mir zur Motivation: Wird schon schief gehen! Als ich das Themenblatt in der Hand hielt, war alle Spannung abgefallen, denn relativ schnell entschied ich mich für die Gedichtanalyse. Der Sachtext über die Sprachtheorie erschien mir zu trocken, die Analyse von „Hiob“ und „Der Prozess“ hätte mich zwar gereizt, aber da ich Gedichte sehr gern mag, entschied ich mich dafür. Vom Schwierigkeitsgrad her war es absolut machbar, nur zeitlich wurde es ein wenig knapp.

Zwei Tage später: Englisch. Ich fand beide Themen nicht gut, schließlich hatten wir im Unterricht nie mit Karikaturen und Drehbüchern gearbeitet. Das Drehbuch erschien mir aber das kleinere Übel zu sein und so legte ich los.

Vor der Geschichtsklausur hatte ich schon sehr viel Respekt, da man in Geschichte viel Grundwissen haben muss und die Quellen nicht immer leicht zu interpretieren sind. In der letzten Klausur in Geschichte hatte ich Karikaturen bearbeitet und war sehr zufrieden mit der Note, weshalb ich auch im Abi die Karikatur nehmen wollte. Das bedeutete, dass ich mich eigentlich auf alle Themen in Geschichte vorbereiten musste, da ich nicht wissen konnte, welche Karikatur mich erwarten würde. Schließlich war es eine Zeichnung über die Märzrevolution 1848, ein Thema, das ich sehr mag.

Momentan bin ich einfach nur froh, zumindest diesen Teil hinter mir zu haben. In zwei Wochen geht es mit den mündlichen Prüfungen weiter. Darauf kann ich mich nun in aller Ruhe vorbereiten.

Diesen Artikel teilen