interaktiv

Schülerleben live

Filmkarriere?

Autor:
Bo

Rubrik:
orientieren

16.07.2015

Per Mail bekam ich das Angebot, in einem Film mitzuspielen. Ich? In einem Film? Bei genauerem Lesen stellte sich heraus, dass sich nicht Hollywood gemeldet hatte, sondern der Meramo-Verlag in Nürnberg, der sich unter anderem für dieses Portal hier verantwortlich zeichnet. Der Film, bei dem ich mitspielen sollte, sollte Schülern, Abiturienten und Studierenden den Nutzen einer Berufsberatung näherbringen. Ich war sofort überzeugt und sagte zu.

Der Tagestrip nach Erlangen war besonders aufregend für mich, da ich ursprünglich von dort stamme und die Stadt lange nicht mehr besucht hatte. Das Drehbuch hatte ich schon vorher erhalten und meine Texte gelernt. In der Arbeitsagentur sollte meine erste Szene gedreht werden. Dort lernte ich auch die Crew und die anderen Darsteller kennen. Bevor wir aber mit den Aufnahmen starten konnten, wurden erst mal alle Kameras, der Ton und die Beleuchtung eingestellt und ein Probeablauf gemacht. Erst dann ging es richtig los. Ich musste die Szene insgesamt zwei Mal spielen, um sie auch von einem anderen Winkel aus in den Kasten zu bringen. So verbrachten wir gut und gerne eine Stunde für eine Szene von zehn Sekunden. Die nächsten Einstellungen sollten in Nürnberg in einem Park gedreht werden. Vor neugierigen Zuschauern sprachen wir dort unsere Einzelszenen ein. Für meine drei Sätze brauchten wir erneut mehr als eine Stunde, weil mal das Licht oder der Ton nicht stimmte, ich mich im Text verhaspelte oder das Mikro im Bild war. Abschließend ging es in die Greenbox im Studio der Medienwerkstatt Nürnberg, in der es ziemlich heiß war.

Insgesamt war es eine tolle Erfahrung, mal selbst bei einem professionellen Filmdreh live dabei zu sein! Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis, das ihr dann auch bald hier im Portal unter www.abi.de/videos bewundern könnt.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.