interaktiv

Schülerleben live

Langsam kommt der Schulalltag wieder ...

Autor:
Tobias

Rubrik:
orientieren

26.10.2017

Genau vor einer Woche war ich mit meinen Klassenkameraden auf Studienfahrt in London. Danach hatten wir zur Erholung ein Wochenende Zeit, bevor die Schule am Montag wieder anfing. Eigentlich ist es schon die dritte Schulwoche seit Ende der Sommerferien, aber wegen der Studienfahrtals kommt es mir vor, als wäre immer noch die erste.
In weniger als zwei Wochen muss ich die sogenannte „Hörverstehensklausur“ in Englisch und Französisch schreiben. Das ist eine der insgesamt vier Klausuren eines Schuljahrs. In ganz Baden-Württemberg ist diese Klausur identisch und findet demnach auch am selben Tag, zur gleichen Uhrzeit statt. Zurzeit bearbeiten wir dazu in beiden Fächern die Prüfungen der vergangenen Jahre. Und die haben es in sich: Oft versteht man kaum die Leute, die miteinander reden, aufgrund der störenden Hintergrundgeräusche. Oder sie sprechen viel zu schnell und verschlucken einige Wörter, sodass man nicht mehr hinterherkommt mit dem Ausfüllen der Klausur.
Allerdings werde ich bei beiden Klausuren nicht anwesend sein, da ich als Begleitperson auf den Frankreichaustausch der 8. Klasse mitgehen werde. Auch meine Klassenkameradin ist dabei und so müssen wir zusammen die Klausur am zentralen Nachschreibtermin im November schreiben. In Paris werde ich insgesamt eineinhalb Wochen sein, was aber zugleich heißt, dass ich den ganzen Stoff und die Hausaufgaben, die meine Klassenkameraden in dieser Zeit machen, nachholen muss. Trotz dieser Mehrbelastung freue ich mich auf die Fahrt, ich habe die Stadt von meiner Fahrt in der 8. Klasse noch gut in Erinnerung. Und ich hoffe, meine Französischkenntnisse pünktlich zu den bevorstehenden Abiturprüfungen aufbessern zu können.

Diesen Artikel teilen