interaktiv

Schülerleben live

Endlich eine Pause

Autor:
Laura

Rubrik:
orientieren

17.05.2018

Endlich habe ich auch das Kolloquium, die Verteidigung meiner Facharbeit, hinter mir. Trotz des schönen Wetters saß ich am Wochenende nur in meinem Zimmer vor dem Computer, um eine umfangreiche Powerpoint-Präsentation zu erstellen. Am Montag durfte ich diese vor den Schülern der 10. Klassen und drei Lehrern vorstellen. Zum Glück waren Letztere zufrieden mit meiner Arbeit, so dass ich nun glücklich mit meinem Ergebnis bin.
Mir ist eine große Last von den Schultern gefallen, nachdem ich das Kolloquium geschafft hatte. Bis zum Abitur muss ich mich nicht mehr mit Facharbeiten beschäftigen. Es ist schon fast ungewohnt, nach Hause zu kommen, ohne zu denken: „Vielleicht kann ich heute noch was für die Facharbeit erledigen.“
An Arbeit mangelt es mir trotzdem nicht. Ich habe noch viele Klausuren vor mir, Hausaufgaben und Tests kommen noch dazu. Doch die nächsten Wochen werden etwas entspannter, nicht zuletzt wegen der vielen Feiertage. Vielleicht habe ich dann endlich wieder Zeit, um meine Reise zu planen und etwas mit dem Pferd zu unternehmen. Die Rapsfelder leuchten bereits in einem schönen Gelb und nur zu gerne hätte ich ein paar Fotos von meinem Pflegepferd in diesen Feldern. Hoffentlich reicht diese kurze Pause vom Schulstress aus, um all das zu unternehmen, was zuletzt leider zu kurz kam. Ich freue mich zum Beispiel darauf, wieder mehr mit meinen Freunden unternehmen zu können.

Diesen Artikel teilen