zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Schülerleben live

Die erste Chance

Autor:
Laura

Rubrik:
orientieren

12.03.2019

Jetzt sind endlich Ferien, aber es war schon ein ungewohntes Gefühl, die Schule am Freitag ohne ein Zeugnis zu verlassen.
Samstag klingelte mein Wecker zur gewohnten Zeit. Ich wollte am Morgen direkt zum Pferd, weil ich für den Nachmittag bereits andere Pläne hatte. Da hier seit Tagen die Sonne scheint, konnte ich endlich wieder mit dem Moped fahren. Ansonsten wäre es mir nicht möglich gewesen, schon um acht Uhr gemeinsam mit meiner besten Freundin und unseren beiden Ponys auf dem Weg zum See zu sein. Es war ein schöner Ausritt und nicht nur wir, sondern auch viele Radfahrer und Hundebesitzer haben das Wetter genossen. Der eigentliche Grund für den Ausflug war jedoch, dass ich dringend ein passables Bewerbungsfoto von mir brauchte. Zum Glück ist meine Freundin eine gute Fotografin, sodass ich gegen zehn Uhr mit einem guten Foto auf dem USB-Stick auf dem Weg nach Hause war.
Schon vor einer Woche hatte ich die erste Bewerbung geschrieben, ich musste zu Hause nur noch das neue Bild einfügen und schon konnte ich die Bewerbung absenden. Ich bewarb mich um eine Stelle für ein Freies Ökologisches Jahr auf einem Hof, da ich herausfinden will, ob ich in dieser Branche später arbeiten möchte. Die Bewerbung hat ihre Feuertaufe bestanden – schon am selben Nachmittag bekam ich einen Anruf und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Natürlich ist hiermit noch nichts entschieden, aber ich freue mich über diese Chance.
Die Ferien werde ich dafür nutzen, noch mehr Bewerbungen zu schreiben, man sollte schließlich alle Möglichkeiten in Betracht ziehen.

Diesen Artikel teilen