zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Schülerleben live

Ein etwas anderer Montag

Autor:
Laura

Rubrik:
orientieren

09.05.2019

So kurz vor den Abiturprüfungen verläuft unser Schulalltag nicht mehr nach dem regulären Stundenplan. Vergangenen Montag hatte ich zum Beispiel erst zum zweiten Block Unterricht und danach schon wieder Schluss. Ich hätte am Morgen also ausschlafen können, wenn ich mir nicht vorgenommen hätte, mal zur Schule zu laufen.
Statt also im Bett zu bleiben, stand ich bereits vor sechs Uhr auf, nur um kurz nach sechs Uhr das Haus zu verlassen und den 15-Kilometer langen Schulweg zu Fuß anzutreten. Im Nachbardorf angekommen gönnte ich mir spontan 20 Minuten Pause, um mit meiner Freundin auf ihren Bus zu warten und dabei noch ein Stück von ihrem Geburtstagskuchen zu essen. Trotz der Pause war ich gut im Zeitplan, ich erreichte sogar schon eine halbe Stunde eher als geplant mein Ziel. Ich schaffte die Strecke überraschend schnell und fragte mich, warum ich nicht schon mal früher auf so eine Idee gekommen war. Jedenfalls kann ich dieses Vorhaben nun abhaken – mal sehen, welche eigenartigen Ideen mir noch in den Sinn kommen.
Nach ungefähr drei Stunden Schulweg für genau 90 Minuten Unterricht konnte ich also wieder nach Hause fahren. Von da aus ging es direkt mit dem Moped zum Pferd, sodass ich schon zwei Stunden früher am Stall war als üblich. Rein theoretisch hätte ich also total viel freie Zeit, aber ein bis zwei Stunden gehen dann doch fürs Lernen drauf. Nach meinem Plan, den ich mir am Wochenende aufgestellt habe, muss ich ab heute jeden Tag genau ein Themengebiet aus dem Geschichtsunterricht durchnehmen, dann bin ich genau einen Tag vor der Prüfung damit fertig. Und was auch immer dazwischenkommt, diesen Plan werde ich einhalten!

Diesen Artikel teilen