zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Schülerleben live

Den Teil-Lockdown angenehm gestalten

Autor:
Clara

Rubrik:
studium

20.11.2020

Seit Anfang November ist Deutschland in einem Teil-Lockdown, der natürlich nötig war, aber unser soziales Leben wieder stark einschränkt. Ich verzichte momentan auf das Tanzen im Tanzstudio und auf das Treffen mit mehreren Freunden, ansonsten hat sich nicht sonderlich viel an meinem Alltag geändert. Dies liegt daran, dass bis zum jetzigen Stand, die Schulen geöffnet bleiben. Für mich herrscht daher eine gewisse Normalität, wenn ich jeden Tag zu den gleichen Uhrzeiten in die Schule gehe. Vor allem sehe ich dann zumindest in der Schule ein paar Freunde. Dies ist unsere einzige Möglichkeit, um mehrere Freunde gleichzeitig zu sehen. Ingesamt bin ich sehr dankbar, dass die Schulen weiterhin geöffnet bleiben.

Meine Freunde und ich haben mittlerweile das Skypen für uns entdeckt, dies bietet uns die Möglichkeit mit mehreren zu reden, ohne direkt in Kontakt zu kommen. Oft spielen wir dann darüber noch diverse Online-Spiele, was echt viel Spaß macht. Vor allem, wenn irgendwer selbst von dem Virus betroffen ist und dadurch gar keinen Kontakt zur Außenwelt haben darf, kann dieser wenigstens über Skype andere Menschen sehen. Außerdem kann man dann diese Person ein wenig aufmuntern.
Ansonsten versuche ich immer, mich möglichst beschäftigt zu halten, damit ich mich nicht langweile und zu sehr traurig bin, dass ich mich nicht mit meinen Freunden treffen kann. Beispielsweise habe ich am Wochenende angefangen, meinen Kleiderschrank auszumisten, was auch wirklich dringend nötig war. Zudem bin ich natürlich auch immer durch Hausaufgaben und das Lernen für die Schule beschäftigt. Abends am Wochenende schaue ich dann oft Filme oder Serien und das ganz entspannt, da schließlich eh keine anderen Veranstaltungen sind, zu denen ich gehen sollte.
Generell habe ich gelernt, dass auch online viel Spaß machen kann. Mein Tanzunterricht läuft momentan online über Zoom ab. Das ist natürlich anders, als wenn wir alle zusammen im Tanzstudio stehen, jedoch ist momentan meine Schwester zuhause, sodass wir zusammen im Wohnzimmer tanzen können. Ich denke wir müssen in dieser Zeit einfach ein wenig kreativ werden und uns Alternativen ausdenken. Schließlich lässt sich für alles eine Lösung finden!

Diesen Artikel teilen