interaktiv

USA

Zuhause!

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

04.09.2009

Ich bin wieder da! Ich kann es immer noch nicht glauben! Heute Morgen bin ich doch tatsächlich in MEINEM Bett aufgewacht. Ich bin wirklich von meinem ALTEN Wecker geweckt worden. Ich habe ganz im Ernst RICHTIGES Brot zum Frühstück gegessen. Ja, ich bin wieder zuhause.

Der Flug allerdings war alles andere als angenehm. Denn auch wenn er von meiner Au-pair-Agentur gebucht und gezahlt wurde, auch wenn sie mir den Luxus schenkten, mit einer der angesehensten deutschen Luftlinien zu fliegen, so konnte nicht verhindert werden, dass ich mich hoffnungslos verspätet habe. Bereits vor dem Abflug war mir dies leider mehr als bewusst, da unser Flugzeug, das von Newark aus um kurz nach 20 Uhr fliegen sollte, erst eine Stunde später seinen Weg in die Lüfte gefunden hatte. Na ja, da mein Anschlussflug in München bereits 45 Minuten nach Landung meines ersten Flugzeuges abheben sollte, kam es wie es kommen musste: Ich saß zwei Stunden in München fest! Jedoch wurde mir der ungeplante Aufenthalt dadurch versüßt, dass ich als Wiedergutmachung einen Gutschein für jedes beliebige Restaurant des Flughafens bekam.

Ach ja, und dann war da noch etwas: Deutschland! Mein Land! Meine Sprache! Meine Kultur! MEIN DEUTSCHLAND! Wie schön es war, die ersten Minuten und Stunden zuhause zu sein. Ich habe die Wartezeit im Flughafen wirklich genossen und die Atmosphäre regelrecht in mich aufgesogen. Als ich meinen Essensgutschein einlöste, erwischte ich mich dabei, während des Sprechens vom Deutschen ins Englische zu fallen. Wie auch immer, jetzt bin ich zuhause, und es wird von jetzt an nur noch deutsch gesprochen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.