interaktiv

USA

I'm back!

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

23.09.2009

Spätestens als ich durch die „Immigration" gegangen war, habe ich gemerkt, dass ich wieder angekommen bin, in den USA. Ja, diese Officer und das Security Personal wirken einfach verdammt amerikanisch. Die strahlen ein so großes Sicherheitsgefühl aus. Auch die „Interviewer", die am Schalter bestimmen, ob man nun amerikanischen Boden betreten darf oder nicht, verkörpern die besondere Art der Amerikaner. Wie ich das nun meine?

Der Amerikaner an sich ist einfach unheimlich freundlich, höflich und „caring", wie ich das mal beschreiben will. Damit meine ich die Tatsache, dass ein Gespräch mit einem Amerikaner fast nie von folgenden „Höflichkeitsfloskeln" verschont bleibt: "How are you? Can I help you? Do you need anything? Have a great day!"

Jaaaaa, ich bin wieder da, hooray! Irgendwie hatte ich Angst, der Officer am Immigration-Schalter würde mich nicht durchlassen, aber diese Angst war verschwunden, sobald mich der nette Herr mit einem Lächeln zu sich an den Schalter rief. Ja, Amerikaner sind wirklich eine Klasse für sich. Auch, wenn manch anderer sicher eine andere Einwanderungsgeschichte zu erzählen hat, schließlich sind nicht alle Officer so „caring". Aber ich bin wieder drin, und nur das zählt erst einmal.

Diesen Artikel teilen