interaktiv

USA

Ausländer? Hier geht's zum Student-Workshop (Teil 1)

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

21.10.2009

Himmel, war ich nervös, als ich mich vorgestern auf dem Weg zum ersten der zwei Workshoptage für internationale Studenten in meinem College machte. Im Nachhinein muss ich jedoch sagen, dass alle, die ich dort kennengelernt habe, wirklich sehr nett und hilfsbereit waren, sowohl die Studenten als auch die Professoren. Aber der Reihe nach.

Wir internationale Studenten wurden alle in einen riesengroßen Saal gebeten, wo man uns in zwei langen Tagen in einen Crashkurs das amerikanische (Studenten-)Leben nahe bringen wollte. Einfach alles wurde dabei erläutert: Welche Dokumente man bei der Ein- und Ausreise in und aus den Staaten lieber nicht vergessen sollte, wie man an seinen amerikanischen Führerschein kommt, dass man mindestens 12 Credits pro Semester „sammeln" muss, um seinen Visa-Status nicht zu verlieren ...

Wirklich sehr informativ - für jemanden, der seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Ich jedenfalls hatte es natürlich nicht versäumt, mich über solche Dinge vorher zu informieren und da ich sowieso kein „Amerika-Neuling" bin, habe ich mich während dieser zwei Tage eher gelangweilt.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.