interaktiv

USA

Meine erste speech ... Hilfe!

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

15.12.2009

Jetzt ist es soweit. Ich werde mich meinem schlimmsten Alptraum stellen müssen: Ein Referat steht an und zwar schon sehr bald. Oh nein! Wenn ich in der Schule eines gehasst habe, dann diese Hilflosigkeit, dieses sich Ausliefern, dieses … Ach, was redest du das! Es ist ein Referat, Katharina, und kein Striptease vor der versammelten Klasse. Aber es fühlt sich nun einmal so an, als würde man sich vor der Klasse entblößen. Ach quatsch! Jeder aus meinem Kurs muss schließlich ein Referat halten, da falle ich unter den anderen doch gar nicht auf, oder?

Na ja, es hilft ja alles nichts, da muss ich jetzt durch. Aber nicht nur da muss ich durch, es stehen noch zwei weitere speeches bis zum Semesterende an. Insgesamt also drei Referate: eine “informative speech”, eine “persuasive speech”, in der ich meine Mitschüler von etwas überzeugen soll, und eine “demonstration speech”, worin ich etwas “vormachen” muss.

Als erstes ist die informative speech an der Reihe. Welches Thema ich mir ausgesucht habe? Das deutsche Schul- und Führerscheinsystem im Vergleich zum amerikanischen. Das ist für meine Mitschüler hoffentlich interessant, schließlich gibt es da ja den einen oder anderen Unterschied. Anyway, wenn ihr meinen nächsten Beitrag lest, habe ich die speech überlebt, wenn nicht, dann …

Ach quatsch, I’ll simply cross my fingers, dann klappt das schon.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.