interaktiv

Studieren in den USA

Praktikum in Deutschland — wertvoll fürs Studium?

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

25.06.2010

In ein paar Wochen werde ich wieder zu Hause sein und ein sechswöchiges Praktikum beim Stadtradio meiner geliebten Heimatstadt machen. Nun stellt sich mir natürlich die Frage: Kann mir dieses Praktikum für meinen weiteren Studienverlauf nützlich sein? Es ist nämlich so, dass ich während meines Studiums ein Praktikum machen MUSS, um das Associate Degree, den ersten Schritt zum Bachelor, zu bekommen.

Das Praktikum, in den USA „Internship“ genannt, soll im Rahmen eines speziellen Programms, dem „Cooperative Education Program“ absolviert werden. Wenn ich diesen Internship aber bereits in diesem Sommer mache, würde es sich sehr gut für mein Studium machen. Warum? Na ja, ich sage nur: verpatzter Mathetest und die dadurch hervorgerufene Verlängerung meines Studiums. Sollte das Praktikum also für dieses Programm zählen, wäre ich vielleicht doch bereits in zwei und nicht erst in drei Semestern an meinem jetzigen College fertig.

„Bitte, bitte, lieber Gott da oben im Himmel, mach, dass es zählt!“ – Sorry, ich bin nicht auf dem Gebets-Trip, keine Angst, aber es könnte wirklich sein, dass mein Praktikum für mich von sehr großem Wert ist. Denn so schön es auch wäre, „gezwungenermaßen“ sechs Monate länger in den USA verbringen zu „müssen“, so sehr sehe ich auch die Uhr vor meinem geistigen Auge ticken ... Man wird nicht jünger und irgendwann möchte ich ja auch mal ins Berufsleben einsteigen. Ich werde euch auf jeden Fall wissen lassen, ob ich meinen Mathefehler mit diesem Praktikum wieder gut machen kann. Drückt mir die Daumen!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.