interaktiv

Studieren im Ausland

Wo ist der Muthase?

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

25.02.2011

Kennt ihr das? Man freut sich auf etwas, das in der Zukunft passieren wird. Etwas, ds man geplant hat und von dem man immer voller Stolz geredet hat. Dann auf einmal kommt die Zukunft immer näher und man merkt, dass man sich nie so richtig Gedanken darüber gemacht hat und sich die ganze Zeit auf etwas freute, das sehr viel Mut von einem verlangt.

So geht es mir gerade. Mut, mein Freund, komm her, ich brauche dich. Ich rede nämlich schon seit Monaten davon, wie toll der Sommer 2011 doch wird. Hey, schließlich werde ich dann mein Praktikum in New York City machen. Jetzt nimmt dieser Plan auch schon konkrete Züge an. Mein Radio-Professor hat mir mein „Resume“ mit mehreren Verbesserungsvorschlägen zugeschickt. Außerdem hat er geschrieben, dass die Chefin bereits ALLES über mich wüsste. Das bedeutet im Klartext, dass er mein „Resume“ an sie weiterleitet und sie sich dann bei mir meldet, um mich zu einem Vorstellungstermin einzuladen.

Hilfe! In meiner Vorstellung klang alles so super: Katharina wird bald in New York City arbeiten. Hört sich ja auch toll an. Aber ich habe Angst, den Anforderungen nicht gewachsen zu sein, schließlich handelt es sich um einen der erfolgreichsten Satellitenradiosender der USA. Ganz ruhig, Kat, das schaffst du schon. Danach stehen dir unheimlich viele Türen offen, sagt mir das Engelchen auf meiner Schulter. Danke, da ist er, der Muthase. Ich hoffe nur, das Teufelchen auf meiner anderen Schulter vergrault ihn nicht wieder.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.