interaktiv

Studieren im Ausland

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

30.06.2011

... all meine Klamotten, meine Schulsachen, Zahnbürste, Erinnerungen... Ja, sowas nimmt man nicht mit auf eine Urlaubsreise, das habt ihr ganz richtig erkannt. Wohin es mich verschlägt? Nach Englewood! Englewood ist eine sehr nah an der George W. Bridge gelegene Vorstadt von New York City. Warum ich ausziehe und meine Gastfamilie verlasse? Zur Zeit lebe ich ungefähr eineinhalb Stunden von New York City entfernt. Mit öffentlichen Verkehrsmitten wäre der Weg in die City und zurück einfach auf Dauer zu zeitaufwändig. Also habe ich das Angebot einer guten Freundin angenommen, während des Praktikums bei ihr zu wohnen. Die Bushaltestelle ist zu Fuss zu erreichen und der Bus braucht bei wenig Verkehr keine halbe Stunde nach Manhattan. Ausserdem ist es Zeit, einen Schritt nach vorne zu machen.

Mein letztes Semester ist zu Ende. Na ja, einen Online-Kurs muss ich noch machen und auch den anderen Online-Kurs den man als College-Intern belegen muss. Aber zum College fahren muss ich theoretisch nicht mehr. Also betrachte ich das Kapitel „Bergen Community College“ als abgeschlossen. Tut ganz schön weh ... Wie oft saß ich vor meinen Exams noch eine Stunde im Auto auf dem Campus-Parkplatz und wiederholte den Stoff? Wie oft suchte ich gefühlte drei Stunden nach einem Parkplatz und endete doch im entferntesten Parkhaus, wo es nur die Amerikaner hinverschlägt, die nichts gegen langes Laufen einzuwenden haben. Und das sind, wie irh euch vorstellen könnt, die Wenigsten.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.