interaktiv

Studieren im Ausland

If you're going to San Franscisco (Teil 2)

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

30.01.2012

… sollte man besser ein guter Autofahrer sein. Bei dem Auf und Ab in dieser hügeligen Stadt war ich mehr als froh, einen Wagen mit Automatikgetriebe zu fahren. Am zweiten Tag unseres San-Francisco-Wochenendes ging es auf zur Golden Gate Bridge und nach Downtown. Das Wetter war wieder wunderschön. Den ganzen Tag strahlte die Sonne und somit hatten wir ideales Sightseeing-Wetter. Bevor wir zur berühmten Brücke fuhren, war die Lombard Street an der Reihe. Sie gilt als eine der kurvenreichsten Straßen der Welt und ist am Straßenrand mit Blumen geschmückt. Ich möchte gar nicht wissen, wie viel Miete man für ein Haus an dieser Straße zahlen muss! Anyway, weiter ging es über die Golden Gate Bridge zur Aussichtsplattform, wo wir erst mal zahlreiche Fotos machten – wie es sich für echte Touristen natürlich gehört.

Dann war das Wochenende auch leider schon wieder vorbei und es hieß Abschied nehmen! Auf dem Heimweg fuhren wir noch nach Berkely und guckten uns die berühmte Universität an. Was für ein tolles Wochenende! Keine Staus, kein Regen... Das einzige Manko war, dass wir das legendäre Gefängnis Alcatraz nicht besichtigen konnten, da es ständig ausgebucht ist und man einen Besuch dort Wochen im Voraus buchen muss. Tja, da müssen wir wohl noch einmal wieder kommen, aber von Sacramento noch San Francisco ist es für amerikanische Verhältnisse nur ein Katzensprung, also ist der Besuch dort nur aufgeschoben, nicht aufgehoben.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.