interaktiv

Studieren im Ausland

Warum Brasilien?

Autor:
Esther

Rubrik:
studium

28.02.2012

Nicht nur einmal wurde ich gefragt, warum ich mein Auslandsjahr gerade in Brasilien verbringen wollte. Und wenn man überlegt, dass ich „Regionalstudien Lateinamerika“ studiere und als Schwerpunktsprache Spanisch – und nicht etwa Portugiesisch, dann macht diese Frage ja auch durchaus Sinn.

Die meisten meiner Kommilitonen absolvieren ihr Auslandssemester im Spanisch-sprachigen Lateinamerika und auch ich hatte überlegt, ob ich nicht an einer der Partneruniversitäten in Mexiko oder Argentinien studieren sollte. Doch irgendwie war für mich relativ schnell klar, dass ich das nicht wollte. Einerseits bin ich in beiden Ländern bereits gewesen (wenn auch nur jeweils für ein bis zwei Monate) und wollte etwas Neues kennenlernen. Andererseits hing mein Herz immer noch an meinem geliebten Nicaragua, wo ich nach dem Abitur für zehn Monate einen Freiwilligendienst absolviert hatte. Zweimal schon war ich dorthin zurückgekehrt und konnte mir einfach nicht vorstellen, ein anderes als das nicaraguanische Spanisch zu sprechen.

Und so blieb mir nur noch eine Möglichkeit: Brasilien. Ein Land, an dem ich eigentlich nie großes Interesse gehabt hatte und von dem ich bis dahin kaum mehr wusste, als dass man dort Portugiesisch, dieses etwas „merkwürdige Spanisch“ sprach.

Diesen Artikel teilen