interaktiv

Studieren im Ausland

Eine internationale Truppe

Autor:
Esther

Rubrik:
studium

18.07.2012

So hatte ich schließlich einen Monat, bevor mein Flug nach Fortaleza gehen sollte, alles fertig, um zur Botschaft nach Frankfurt zur fahren. Clara, ein Mädchen, das Portugiesisch und Germanistik studierte, hatte auch das Stipendium für Fortaleza erhalten und wollte mit mir kommen. Zusammen wäre die Fahrt nicht so langweilig. Außerdem hatten wir beide ein bisschen Angst, dass in Frankfurt etwas schief gehen könnte. Zu zweit fühlten wir uns irgendwie sicherer. Der dritte Stipendiat war Alejandro, ein Peruaner, der, so wie auch ich, Regionalstudien Lateinamerika studiert. Da er allerdings auch noch ein paar Dokumente aus Peru benötigte, hatte er noch nicht alle Unterlagen beisammen, sodass er erst zwei Wochen später zur Botschaft fuhr. Wir drei würden eine internationale Truppe in Fortaleza abgeben, so viel stand fest. Clara, die eine portugiesische Mutter hat, Alejandro als Peruaner, der in Deutschland studiert und ich, die ein Jahr in Texas und ein Jahr in Nicaragua gelebt hatte.

Diesen Artikel teilen