interaktiv

Studieren im Ausland

Zusage — und nun?

Autor:
Katharina

Rubrik:
orientieren

23.08.2012

Eigentlich war es ja nur Formsache, aber es freut mich trotzdem. Sowohl die Stony Brook University, als auch das Queens College haben mich für das nächste Semester aufgenommen. Warum ich damit gerechnet habe? Money, money, money, sage ich nur. Wir internationalen Studenten zahlen je nach Uni bis zu fünfzig Prozent mehr Studiengebühren. Demnach sind wir gern gesehene Bewerber an jeder amerikanischen Universität. Neben Infomaterial über die Colleges habe ich auch Wissenswertes für Ausländer erhalten. Darunter zum Beispiel, dass man sich schnellstmöglich für ein Visum beim amerikanischen Konsulat bewerben sollte. Das wusste ich natürlich schon vorher, trotzdem beschäftigt mich seit langem eine Frage: Ist mein „altes“ Studentenvisum wirklich ungültig? Es läuft nämlich erst im Sommer 2014 aus und meiner logischen Auffassungsgabe nach müsste es noch gültig sein. Aus diversen Foren, die ich online zu diesem Thema gefunden habe, lese ich aber das Gegenteil. Schließlich lebe ich bereits seit mehreren Wochen wieder in Deutschland und mein Dasein als Studentin in den USA habe ich offiziell beendet – ich habe mich sogar noch einmal offiziell bei der Visa-Stelle in den USA abgemeldet. Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass ein Visum nie seine Gültigkeit verliert, solange das Gültigkeitsdatum nicht überschritten ist. Ich glaube, ich sollte direkt an der Uni nachfragen. Sollte es noch gültig sein, beschleunigt das meine Planungen nämlich erheblich.

Diesen Artikel teilen