interaktiv

Studieren im Ausland

Culture Awareness hoch zwei

Autor:
Manuel

Rubrik:
studium

17.10.2012

„BWL machen all diejenigen, die nicht wissen, was sie machen sollen undin den Naturwissenschaften nichts drauf haben!" Ein bisschen musste ich meinem Kumpel, der VWL und Mathematik studiert, zustimmen, wenn ich über mein letztes Tutrorial nachdenke. „Cultural awareness“ stand auf dem Plan, wobei wir ein 20-minütiges Lehrvideo aus den 1990ern anschauen mussten, um danach die überspitzt dargestellten Nationalitäten zu diskutieren. Der pünktliche und gut organisierte Deutsche, der scherzende und frivole englische Geschäftsmann, die selbstbewusste Französin mit kurzen Haaren und der temperamentvolle Spanier. Wir mussten da ein bisschen schmunzeln, weil man in Zeiten von Internet und Massenmedien doch ein bisschen mehr über andere Kulturen weiß und in einer internationalen Uni mehr unterschiedliche Nationalitäten im Tutorial sitzen als im Film überhaupt vorkamen.

Und man wäre ja ziemlich engstirnig, wenn man im Ausland agiert oder Waren in andere Länder exportiert und den dortigen Markt, die Mitbewerber, aber vor allem die Gepflogenheiten nicht kennen würde. Getrocknetes Rindfleisch wird in Indien wohl nicht so schnell hohe Absätze finden. Gut, dass mein Hauptfach immer noch einen naturwissenschaftlichen Hintergrund hat. Denn: BWL ist einfach gesunder Menschenverstand.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.