interaktiv

Studieren im Ausland

Leichter als erwartet

Autor:
Esther

Rubrik:
studium

28.11.2012

Das Problem mit dem Zwischenmieter löste sich leichter als erwartet. Als ich eines Abends von meinem Tanzunterricht nach Hause fuhr, traf ich Julio, einen Freund aus meinem Portugiesischkurs, auf der Straße. So erzählte ich ihm von all dem Stress, den ich gerade mit den Brasilien-Vorbereitungen hatte und dass ich noch immer keinen Zwischenmieter für mein Zimmer gefunden hätte. Mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht sagte er mir, dass er vor kurzem erfahren habe, dass er bald aus seiner Wohnung raus müsste und daher auf Zimmersuche sei. Ich konnte es gar nicht glauben. Er wäre einfach der perfekte Zwischenmieter, da er genau für ein Jahr eine Bleibe suchte, wirklich nett war und ich fand, dass er auch gut zu meinen Mitbewohnerinnen passte. So verabredeten wir noch für dieselbe Woche ein Treffen, bei dem er sich unsere Wohnung anschauen und gleichzeitig auch meine beiden Mitbewohnerinnen kennenlernen könnte. Als wir uns verabschiedeten und ich auf mein Rad stieg, war ich einfach überglücklich und hoffte, dass alles so klappen würde, wie ich es mir vorstellte.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.