Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Studieren im Ausland

Urlaub in Deutschland

Es ist immer wieder schön, zu Hause zu sein. Die Familie zu sehen, Freunde zu besuchen, über den Weihnachtsmarkt zu schlendern... Dieses Mal war mein Highlight ein Besuch in Berlin bei meiner Freundin Patricia, mit der ich damals in Franklin Lakes zusammen Au-pair war. Wir machen immer total coole Dinge, zum Beispiel einen Essens-Marathon, bei dem wir uns nur von Doughnuts, Muffins, Burgern und Pizza ernähren. Dieses Mal waren wir bowlen, auf dem Weihnachtsmarkt (siehe Foto), haben an Silvester die Raketen steigen lassen und viel auf der Wii gespielt. – Das gehört dazu, wenn ich sie traditionell in meinem Weihnachtsurlaub zwischen den Jahren besuche. Was ich sonst noch in Deutschland gemacht habe? Mit meinem Hund Maya geknuddelt.

Nachdem mein Hund Dolly nämlich letztes Jahr im Alter von zwölf Jahren starb, haben wir uns eine neue Hündin gekauft. Für sie bin ich die größte Bezugsperson. Deswegen fiel es mir wieder sehr schwer, Deutschland zu verlassen. – Ein Hund versteht es nun mal nicht, wenn man ihm sagt, dass man ihn trotzdem lieb hat und, sobald es geht, zurückkommt. Außerdem habe ich mich fast täglich mit meiner Freundin Jeanine, die ich damals beim Stadtradio kennengelernt hatte, getroffen. Sie arbeitet bei einem Radiosender und moderiert sogar! Ob ich es auch mal so weit schaffe? Jetzt muss ich aber erst mal mein Studium zu Ende bringen. Die Pflicht ruft wieder und mein neues Semester geht schon bald los! Die Zeit in Deutschland ging mal wieder viel zu schnell vorbei.

Autor: Katharina  |  Rubrik: studium  |  Jan 24, 2013
Autor: Katharina
Rubrik: studium
Jan 24, 2013

Studieren im Ausland

Traumjob Naturfotograf

Durch den Dschungel schleichen, tagelang auf der Pirsch liegen, um den perfekten Schuss abzugeben… Wir reden natürlich vom Schnappschuss. Als Naturfotograf kann man diese Abenteuer erleben, muss aber so manch anderes aufgeben und auch mal mehrere Wochen in der Arktis in eisiger Kälte verbringen, um etwa die perfekten Aufnahmen von einem Eisbär zu bekommen. Für mich war das immer ein Traum, ein Traum, den ich aber aufgegeben habe. Daran erinnert hat mich ein Freund, der sich nach dem Abi mit Filmen und Fotografieren selbständig gemacht hat. Hätte ich das auch gekonnt? Anstatt nächtelang über Essays zu sitzen? Vielleicht. Aber mein Drang war nie so groß. Vielleicht kann ich irgendwann mal Urlaub in einem Land machen, wo man Tapire fotografieren kann. Aber ein Beruf wäre es doch nicht für mich.

Autor: Manuel  |  Rubrik: studium  |  Jan 22, 2013
Autor: Manuel
Rubrik: studium
Jan 22, 2013

Studieren im Ausland

Endlich wieder vor der Kamera

Irgendwie habe ich meine TV-Kurse ganz schön vermisst. Gott sei Dank konnte ich mich in meinem Wahlfach Media Studies für den Kurs „Media Performance“ anmelden. Dabei geht es darum, die Moderatorenrolle zu gestalten und auszuarbeiten. Wie muss man sich geben? Wie soll die Körperhaltung sein? Wie schnell sollte man sprechen? Außerdem schreibt man seine eigenen Texte. Vielleicht habe ich sogar einen Vorteil in dem Kurs, schließlich habe ich schon ein paar Mal moderiert – naja, zwar „nur“ in meinem alten College, aber hey, immerhin. Das Beste an dem Kurs ist aber, dass man sich „gezwungenermaßen“ mit seinen Kommilitonen anfreundet, denn man muss viel zusammen arbeiten – und zwar nicht nur fürs Fernsehen, sondern auch für Radioproduktionen.

Dazu kommen mein „Job“ als Research Assistant, ein „Sound and Image“-Kurs und ein „Newsreporting“-Kurs. Ich hatte euch ja auch von dem einen oder anderen Schauspielkurs erzählt, den ich eigentlich belegen wollte. Das werde ich aber nun doch erst einmal hinten anstellen – zu verlockend klingen die Kurse, für die ich mich stattdessen entschieden habe. Da bleibt leider keine Zeit mehr in meinem Studienplan. Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Kurse an meinem neuen College leider kein Zuckerschlecken sind. Ich muss ganz schön pauken, um gute Noten zu bekommen. Vorbei also die Zeiten, in denen ich sechs Kurse pro Semester belegte.

Autor: Katharina  |  Rubrik: studium  |  Jan 15, 2013
Autor: Katharina
Rubrik: studium
Jan 15, 2013