interaktiv

Studieren im Ausland

Gedanken an die Bachelorarbeit: Wie man Natur managt

Autor:
Manuel

Rubrik:
studium

19.06.2013

Nach meinem Jahr im Ausland steht die Bachelorarbeit an. Da wollte ich nicht unvorbereitet sein oder ganz Ideen und Plan vor dieser Mammutaufgabe stehen. Ich schloss mich also mit meinem Jahrgangsbeauftragten kurz und schnell fanden wir einige interessante Themen und Fragestellungen: Wusstet ihr zum Beispiel, dass Neuseeland all seine Agrarsubventionen abgeschafft hat? Ich könnte erarbeiten, ob dies auch eine Option für Europa wäre. Interessant wäre auch ein Thma wie: Wie wird im quasi isolierten „Down Under“ mit Ressourcen umgegangen, wo doch die internationalen Preise klar die Verknappung wiederspiegeln? Oder: Wie gelingt es Neuseeland als Vorreiter in der Schaffung von Meeresschutzgebieten zum Beispiel Natur und Tourismus zu vereinen? Wie wirken sich Naturschutzgesetze auf die Wirtschaftlichkeit von Betrieben aus? Wie kann man Naturschutz im Mittelstand stärken? Zu guter Letzt eine Systemfrage: Welche Forschung oder wissenschaftlich belegte Fakten liegen neuen Verordnungen oder Dekreten zugrunde und wie wird sichergestellt, dass diese Errungenschaften neutral bleiben und nicht durch Lobbyisten beeinflusst werden?

Mit diesem Themenpool im Hinterkopf kann ich jetzt erst mal in Auckland ankommen. Entscheiden muss ich mich ja erst in einem Jahr.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.