interaktiv

Studieren im Ausland

Unser Wochenende

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

07.10.2013

Ungduldig wartete ich auf Marcs Nachricht – einen endlosen Tag lang. Was sein Plan war? Hier in New York wird die berühmte Comedy-Show „Saturday Night Live“ gedreht. Um an Tickets zu kommen, muss man die Nacht vor der Show draußen vor dem Studio mitten in Manhattan ausharren. Es geht nämlich nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Der Grund, weshalb er unbedingt diese Show sehen wollte, war Macklemore, ein Rapper, den er über ein paar Ecken persönlich kennt – und der würde in der Show live auftreten.

Wir einigten uns darauf, dass ich ihn Freitagabend am College abhole, wir zusammen in sein Apartment fahren und von da aus mit der U-Bahn zum Studio, um die ganze Nacht dort draußen zu sitzen. Unter normalen Umständen hatte ich das niemals machen wollen. Hätte mich eine Freundin gefragt, ich hätte gelacht und gefragt, ob sie von allen guten Geistern verlassen sei, in einer eiskalten Nacht stundenlang auszuharren. Bei Marc dachte ich mir jedoch, so eine Gelegenheit würde sich so schnell nicht wieder bieten. Die Show war schließlich erst am Samstag und das bedeutete, dass wir auch noch den ganzen Tag gemeinsam „totschlagen“ mussten. Ich packte also Klappstühle, Decken und ein zweites Outfit zusammen und machte mich auf dem Weg zum College …

Diesen Artikel teilen