interaktiv

Studieren im Ausland

Was heißt den Freira?

Autor:
Esther

Rubrik:
studium

14.05.2014

Daniels Mutter erzählte mir noch ein bisschen von ihren anderen fünf Kindern und dass zwei von ihnen in São Paulo leben. Sie haben sich schon seit über drei Jahreen nicht mehr gesehen. Als ich ihre Schwester fragte, ob denn auch sie Kinder hätte, antwortete sie mir, dass sie leider keine hatte, da sie freira gewesen war. Freira? Was ist denn freira? Eigentlich wollte ich sofort nachfragen, doch hatte ich die drei in der letzten Stunde schon so oft gebeten, etwas langsamer zu sprechen und die Dinge zu wiederholen, dass ich mich nicht traute, noch einmal nachzuhaken. Außerdem dachte ich, dass es vielleicht so etwas wie „unfruchtbar“ heißt oder eine Krankheit ist. Bei einem so persönlichen Thema wollte ich vorsichtig sein, schließlich kannten wir uns erst seit einer Stunde. So guckte ich nur ein bisschen traurig und sagte: „Aaah, ok…“ Als ich jedoch später zu mir in die Wohnung zurückging und im Wörterbuch freira nachschlug, musste ich unglaublich lachen. Freira heißt nämlich weder unfruchtbar, noch war es eine seltene Krankheit, es bedeutet ganz einfach „Nonne“.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.