interaktiv

Studieren im Ausland

Wiedersehen in Kreuzberg

Autor:
Manuel

Rubrik:
studium

11.09.2014

Die Admiralbrücke. Hier treffen sich Berliner abends. Mit einem Bier vom Späti ausgestattet, mischt man sich einfach unter die Touristen, Artisten und Alternativen – und beobachtet den Kellner, der sich für seine Ice-Bucket-Challenge filmen lässt. Ich selbst schaute der Sonne entgegen, genoss den Feierabend nach einer harten Woche Arbeit und freute mich drauf, Sofie wiedersehen. Sofie war für ihr Studiums nach Berlin gezogen und verbrachte diesen Sommer damit, ihr Vorpraktikum auf einem Biobauernhof nachzuholen.

Drei Jahre war es her, als wir uns das letzte Mal gesehen hatten – beim Jugendmedienkongress im Bundestag. „Pizza, Döner oder Burger?“, lautete eine ihrer ersten Fragen bei der Begrüßung. An der Burger-Bude dann die nächste Quizfrage: „Isst du Fleisch?“ Da ich die Option „Bioland“ auf der Speisekarte entdeckte, erwiderte ich: „Ja, eigentlich schon, aber seit wann bist du denn Veggie?“ – „Na, wenn man DAS studiert, hat man doch keine andere Wahl, oder?“.

Ein bisschen hatten wir uns schon aus den Augen verloren. Umso witziger erschien es, dass wir über verschiedene Wege und Umwege zu ähnlichen Ansichten gelangt waren. Bei unserem letzten Treffen war ich lockerer Zivi mit dem Drang, die Welt zu verändern, und sie modebewusste Abiturientin mit der „Schreibmaschine als Waffe“.

Wir unterhielten uns lange über verschiedene Berufsmöglichkeiten und konnten uns nach einer Weile einigen: Fernsehmoderator zu werden könnte wir uns beide später schon vorstellen. Entweder bei einer Nachrichtensendung oder für Magazine wie „Terra X“ oder das Projekt von Bear Grylls. Wir malten uns das richtig schön aus: Um die halbe Welt reisen, nur um vor einem noch aktiven Vulkan eine 30-Sekunden-Einspielung zum Thema Plattentektonik zu drehen und dann zurück ins Studio in Berlin zu fahren. Ach ja, ein bisschen wird man ja träumen dürfen …

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.