interaktiv

Studieren im Ausland

Entscheidung gefallen!

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

05.02.2015

Das Beratungsgespräch bei der Studienberatung hat mir klar gemacht, wie meine Zukunft aussehen soll. In ein paar Monaten werde ich den Bachelor in Media Studies abschließen. Das ist an sich toll, aber über die Jahre hat sich mein Interesse an einer Karriere in den Medien etwas zurückgebildet. Hauptsächlich liegt es daran, dass ich lieber einen Weg in einem sicheren Berufsfeld mit höherem Einkommen und besseren Jobchancen einschlagen möchte. Wofür ich mich letztendlich entschieden habe? Ich werde mich für einen Master in Deutsch und Ernährungswissenschaften bewerben. Damit hätte ich Chancen auf eine Karriere als Deutschlehrerin oder Ernährungsexpertin. Für Ernährung und Sport habe ich mich eigentlich schon immer interessiert, zumal ich ein Fachabitur in diesem Bereich habe. Außerdem lese ich alles, was mir über gesunde oder falsche Ernährung und deren Auswirkungen in die Hände fällt und sehe mich deswegen schon jetzt fast als Expertin. Auf der anderen Seite war mein ursprünglicher Plan, nach dem Au-pair-Jahr in Deutschland auf Lehramt zu studieren. Aber dann ist alles anders gekommen und ich blieb in den USA.

Anders als für den Bachelor ist die Bewerbung für einen Masterstudiengang relativ aufwendig. Ich brauche nicht nur Empfehlungsschreiben von Professoren oder Arbeitgebern, sondern muss sogar zu Vorstellungsgesprächen und dort mein Interesse am jeweiligen Programm äußern. Nun werde ich also meine Bewerbungen für die beiden Masterstudiengänge schreiben und hoffen, dass ich für mindestens einen Studiengang angenommen werde.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.