interaktiv

USA

Hablo español

Autor:

Rubrik:
studium

04.08.2008

'Hablo español' - 'Ich spreche Spanisch' las ich neulich in einem Werbeaufdruck für eine Anwaltskanzlei auf einem Stadtbus. Mit diesem Satz erschließt sich diese Anwaltskanzlei eine stetig wachsende Zahl von Amerikanern als neue Klienten - die Einwanderer aus Süd- und Zentralamerika. Wenn ich zum 'self-checkout' von Acmee - dem typischen Supermarkt hier gehe, dann habe ich die Wahl zwischen Englisch und Spanisch. Wenn ich eine Billigvorwahl wähle, um bei meinen Eltern anzurufen, dann sagt eine Stimme 'For English press one, for Spanish press two!' Wenn ich abends eine viertel Stunde nach Ladenschluss aus meinem Coffee shop geschmissen werde, lese ich auf den umgedreht auf die Tische gestellten Stühle: 'Hecho in China' - 'Made in China' auf Spanisch.

In Texas und Kalifornien leben Millionen illegal eingewanderte spanisch sprechende Mexikaner und andere aus ganz Mittelamerika. Schätzungen gehen von 5 bis 20 Millionen illegalen Einwanderern aus. Die, die ich hier in Philadelphia kennen gelernt habe, arbeiten alle für Landschaftspfleger als Handlanger, die den Rasen mähen, Blätter rechen und Bäume fällen. Vor ein paar Monaten war davon die Rede einen Zaun entlang der mexikanischen Grenze zu bauen, doch interessanterweise lehnte der Präsident diesen Antrag aus seiner Partei ab. Illegale Einwanderer sind billige Arbeitskräfte für die riesigen Plantagen in Kalifornien und Florida - die Hauptproduzenten von Obst und Gemüse der USA. Immer wieder werden scheinbar willkürlich ein paar Familien aus ihren Häusern geholt und im Flugzeug zurück in ihr Heimatland geschickt. Manchmal bleiben die Kinder, die hier geboren wurden im Land und die Eltern probieren es nach einer Weile einfach noch einmal.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.