interaktiv

Studentenleben live

Ungültiges Visum

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

23.06.2015

Als ich vergangene Woche bei der Beraterin meines Colleges war, um mir ein neues Dokument für mein Visum geben zu lassen, erinnerte sie mich an etwas, das ich aus irgendeinem Grund vollkommen vergessen hatte: Mein Visum ist abgelaufen. Das ist an sich nicht schlimm, denn ich bin immer legal am College eingeschrieben gewesen und werde es auch weiterhin sein. Jedoch brauche ich ein neues Visum, um wieder in die USA einreisen zu können, wenn ich das Land verlasse. Sollten mein Mann und ich also wirklich bald für einen längeren Urlaub nach Deutschland fliegen, kann ich mit meinem alten Visum nicht zurück in die USA. Da der Flug bereits gebucht ist, bleibt mir nichts anderes übrig, als in Frankfurt zur amerikanischen Botschaft zu fahren, um ein neues Visum zu beantragen. Außerdem brauche ich einen neuen Sponsor, der dafür bürgt, dass ich meine Studiengebühren bezahle. So seltsam das auch klingt: Ein Nachweis über meine vorhandenen Ersparnisse reicht dafür nicht aus. Aber mein Mann wird das übernehmen. Ich hoffe nur, es klappt auch alles so, wie wir uns das vorstellen. Schließlich sind die Botschaftsmitarbeiter nicht dazu verpflichtet, ein Visum auszustellen, sondern können es mir theoretisch verweigern. Nun will ich den Teufel aber nicht an die Wand malen, sondern mich lieber auf den Urlaub und auf meine Kurse im Herbst freuen: Ich werde mich mit Minderheiten in Deutschland, deutscher Kultur in New York City und der deutschen Aufklärung befassen. Im Masterprogramm gilt man nämlich schon mit drei Kursen als Vollzeitstudent, während es im Bachelorprogramm vier waren. Hoffentlich bedeutet das auch weniger Stress.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.