interaktiv

Studieren im Ausland

Bootstour im Paradies

Autor:
Esther

Rubrik:
studium

29.07.2015

Auf der Ilha Grande werden eine Menge Bootstouren angeboten. Bei bestem Wetter wollten wir uns das natürlich nicht entgehen lassen. Die kleinen Boote bringen ihre Insassen nämlich zu den schönsten Stränden der Insel. Dort sollte man schnorcheln und sogar Unterwasserfotos von den verschiedenen Fischarten machen können.

Zusammen mit den vier Chilenen, die wir im Hostel kennengelernt hatten, entschieden wir uns für eine Tour, die den ganzen Tag dauerte. Während die Insel am Tag davor aufgrund des Unwetters in keinster Weise besonders ausgesehen hatte, schien sie nun fast paradiesisch. Das Meer war türkisblau und der Sandstrand, der von Kokospalmen umgeben war, ganz weiß und weich. Es erinnerte mich ein bisschen an Corn Island, eine kleine Karibikinsel vor der Küste Nicaraguas, die ich 2008 während meines FSJ zusammen mit einer Freundin besucht hatte.

Die Tour führte uns zu vier verschiedenen Stränden und Buchten, an denen wir jeweils die Möglichkeit hatten zu baden und zu schnorcheln. Am späten Nachmittag machten wir uns auf den Rückweg. Unser Führer sagte nämlich ein weiteres Unwetter voraus und sollte damit Recht behalten: Keine 15 Minuten nachdem wir wieder in unserer Unterkunft angelangt waren, begann es erneut zu gewittern. Also verzogen wir uns ins Innere des Hostels und verbrachten den Abend alle zusammen im Aufenthaltsraum. Am nächsten Tag ging es zurück nach Fortaleza – eine sehr schöne Reise ging damit zu Ende.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.