interaktiv

Studieren im Ausland

Nur noch knapp drei Monate

Autor:
Esther

Rubrik:
studium

25.02.2016

Nach meinem Auslandssemester in Brasilien werde ich nach Nicaragua fliegen, um meine ehemalige Gastfamilie sowie meine Freunde dort zu besuchen, die ich während meines FSJs nach dem Abitur kennengelernt habe. Anschließend werde ich noch für drei Wochen nach San Antonio (Texas) reisen und bei meiner dortigen Gastfamilie wohnen, bei der ich 2005 während eines Schüleraustauschs war. Ich freue mich schon sehr darauf, nach dieser langen Zeit endlich alle mal wiederzusehen. Gleichzeitig werde ich aber auch ganz traurig, wenn ich daran denke, Fortaleza und meine brasilianischen Freunde zu verlassen. Es gibt noch so viele Dinge, die ich vor meiner Abreise erledigen muss. Mit meinen Nachbarn möchte ich zum Beispiel in ihre Heimatstadt ins Landesinnere des Bundesstaates Ceará fahren. Ich kenne die beiden seit dem ersten Tag, an dem ich bei meinem Mitbewohner eingezogen bin.

Mittlerweile essen wir öfter zusammen, waschen unsere Wäsche gemeinsam auf den Waschbrettern im Innenhof und sitzen abends gemeinsam auf der Wiese vor unserer Wohnung und unterhalten uns. So sind wir irgendwie zu einer Art Wohngemeinschaft geworden und ich möchte ihre Gesellschaft um keinen Preis mehr missen.

Diesen Artikel teilen