interaktiv

Studieren im Ausland

Alles blüht

Autor:
Nicole

Rubrik:
studium

11.05.2016

Nach drei Monaten skandinavischem Winter und dem sehr durchwachsenen Aprilwetter ist nun auch hier in Oslo endlich der Frühling erwacht. In den vergangenen Tagen konnte ich einen strahlend blauen Himmel und Temperaturen um die 20 Grad genießen. Naja, viel eher sollte ich sagen, dass ich das schöne Wetter von innen beobachten konnte. Leider sitze ich nämlich zu Zeit an einer Studienarbeit, die ich bald abgeben muss. Ich versuche natürlich trotzdem, so oft wie möglich rauszugehen und habe mir auch vorgenommen, öfter joggen zu gehen. Sobald die Sonne scheint, bin ich einfach viel motivierter und habe direkt bessere Laune.

Während meines bisherigen Aufenthalts hier wurde mir immer wieder gesagt, dass der Mai der schönste Monat in Norwegen sein soll, weil langsam alles anfängt zu blühen und es endlich wärmer wird. Noch bin ich unsicher, ob ich mich dieser Meinung anschließen soll, denn der Winter hier hat mir unglaublich gut gefallen und bisher kann ich mir nicht vorstellen, dass der Frühling das überbieten kann.

Auf jeden Fall freue ich mich aber, ohne Jacke und mit kurzen Klamotten in der Sonne zu sitzen. Außerdem liebe ich die vielen Blumen, die bereits überall am Straßenrand und in den Parks blühen. Das Komische ist nur, dass die Bäume noch immer keine Blätter bekommen haben. Die meisten sind noch komplett kahl und sehen so aus, als hätten sie den Winter nicht überstanden. Aber vielleicht kommt das ja noch.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.