interaktiv

Studieren im Ausland

Abiturfeier nach norwegischer Tradition

Autor:
Nicole

Rubrik:
studium

24.05.2016

Am Anfang meines Oslo-Aufenthalts erzählten mir meine norwegischen Kommilitonen, dass der Schulabschluss in Norwegen ganz besonders gefeiert wird. Das konnte ich jetzt live miterleben: Die sogenannte „Russzeit“ hat hier in Oslo und in ganz Norwegen begonnen. Das bedeutet, dass angehende Abiturienten zwei Wochen lang das Ende ihrer Schulzeit feiern. Das Komische ist, dass sie zu dieser Zeit ihre Prüfungen noch vor sich haben und sozusagen schon im Voraus feiern.

In der Stadt herrscht in diesen Wochen Ausnahmezustand. Überall sind Jugendliche in roten oder blauen Latzhosen unterwegs. Diese sind Teil der Tradition und werden von allen angehenden Absolventen Tag und Nacht getragen. Die Latzhosen sind mit einer Norwegenflagge bedruckt, teilweise ganz individuell verziert und mit Unterschriften der Mitschüler versehen. Zu den Russfeiern gehören außerdem bunt verzierte Busse, die man zur Zeit überall in der Stadt herumfahren sieht. Diese werden von den Schülern gemietet, um darin zu feiern. Auch das Sammeln von sogenannten „Knoten“ gehört zur Beschäftigung der angehenden Absolventen. Einen Knoten bekommt ein Schüler, wenn er eine bestimmt Aufgabe erfüllt, die ihm von Mitschülern gestellt wird.

Den abschließenden Höhepunkt der „Russzeit“ stellt der Nationalfeiertag am 17. Mai dar. An diesem Tag finden große Paraden in den Städten statt, an denen die angehenden Abiturienten teilnehmen und von den Einwohnern gefeiert werden. Dieses ganze Spektakel gehört mittlerweile seit über 100 Jahren zur norwegischen Tradition. Ich finde diesen Brauch richtig cool, denn dadurch entsteht eine große Gemeinschaft aller Abiturienten.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.