interaktiv

Studieren im Ausland

Purer Stress

Autor:
Bo

Rubrik:
studium

25.01.2019

Ich habe schon oft über Klausurphasen gejammert, aber meine Zeit hier in Seoul toppt alles. In den wenigen Wochen vor Semesterende muss ich vier Klausuren schreiben, vier Referate über die Bühne bringen, drei Essays schreiben, zwei große Projektarbeiten auf die Beine stellen und meine Hausarbeit zu Ende schreiben. Alle stehen unter Strom und schlafen kaum noch. Es sind für uns die letzten Wochen nach ereignisreichen Monaten und bald werden wir wieder in der ganzen Welt verstreut sein. Es ging alles viel zu schnell! Es war so eine berauschende und schöne Zeit und jetzt ist es leider schon fast vorbei. Ich hoffe, wir können in Zukunft alle miteinander in Kontakt bleiben.
Natürlich würde ich mir wünschen momentan weniger Verpflichtungen zu haben, um die verbleibende Zeit mit meinen Freunden zu genießen, aber ich weiß auch, wofür ich mir den ganzen Stress, den Schlafmangel und den Druck antue. Dieses vollgepackte Semester ermöglicht es mir, dass ich mich danach nur auf meine Bachelorarbeit konzentrieren kann und keine Kurse mehr belegen muss. Aber wenn man gut plant, bleibt trotzdem noch Zeit für Freunde. Heute Abend werde ich zum Beispiel mit vier Freunden koreanisches Tisch-Barbecue essen und sicher ein paar sehr schöne Stunden verbringen. Wenn ich eines hier in Korea gelernt habe, dann, dass Balance alles ist und, dass es immer notwendig ist, Opfer zu bringen. Ich hoffe, ich überstehe die Prüfungen und habe noch einige schöne Momente hier.

Diesen Artikel teilen