interaktiv

Studieren im Ausland

Bubble Tea

Autor:
Marie

Rubrik:
studium

08.03.2019

Könnt ihr euch noch an Bubble Tea erinnern? Vor einigen Jahren war er plötzlich ganz beliebt in Deutschland und es gab sogar Läden, in denen ausschließlich Bubble Tea verkauft wurde. Dabei kann es sich um verschiedene Teesorten halten, wobei die meisten ordentlich Zucker enthalten. Dazu kommen die typischen Bubbles, kleine Kügelchen aus Gelee. Schließlich wurde bekannt, dass die Kügelchen gesundheitsschädlich sein können. Ich muss ehrlich sagen: Mir hat der Tee nie geschmeckt.
Als ich vor meinem Auslandssemester in Taiwan meinen Freunden erzählt habe, dass in Taiwan jede Menge Bubble Tea getrunken wird, haben sie gelacht. So ganz konnten sie sich wohl nicht vorstellen, dass es den in Deutschland eher kurzweiligen Trend woanders auf der Welt noch gibt. In Taiwan war Bubble Tea aber nie nur ein Trend, denn dort kommt er her und wird sehr häufig getrunken. Ein Fan bin ich aber noch immer nicht: Mir schmeckt Gelee einfach nicht.
Eine andere taiwanische Spezialität mag ich dafür mittlerweile umso lieber: Dumplings und Buns. Bei beiden handelt es sich um Teigtaschen, die entweder gebraten, gekocht oder gedämpft werden. In Deutschland habe ich sie einmal in einem koreanischen Restaurant probiert, aber da waren sie mir zu fettig. Jeden Tag könnte ich sie hier auch nicht essen, aber vor allem mit Spinat mag ich sie richtig gerne.
In Essensfragen auch immer wieder eine Besonderheit: Die Nachtmärkte, die es in vielen Straßen Taipehs gibt. Sie öffnen, sobald es dunkel wird und bestehen aus unzähligen kleinen Ständen, die unter anderem Essen verkaufen. Ob Maiskolben, aufgespießte Champignons, Pfannkuchen mit Lauchzwiebeln oder Wassermelonensmoothies – für mich schmeckt nichts so typisch taiwanisch wie das Essen auf den Nachtmärkten.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.