interaktiv

Studieren mit Kind

Schreibtischlandschaft

Autor:
Jasmin

Rubrik:
studium

30.11.2011

Das Wochenende haben Carla und ich mit einer hübschen Grippe im Bett verbracht. Heute Morgen habe ich entschieden, dass Carla noch zu blass für den Kindergarten ist und nochmals zu Hause bleibt. Ich dachte, sie kann schön in ihrem Zimmer spielen, während ich ein bisschen an meinem Schreibtisch sitze… Gut, ich sitze an meinem Schreibtisch, aber alle zehn Sekunden werde ich abgelenkt: Mama, kann ich in deinem Zimmer Duplo spielen? Hmhm…

Mama, die Duplokiste ist zu schwer. Mamaaa! Moment, ich komm ja schon.

Ich trage meinem Töchterchen die Kiste in mein Zimmer und setze mich wieder an die Arbeit.

Maama, schau mal, was ich gebaut habe! Hmhm…

Mama, du hast nicht geschaut, schau mal mein Haus an, Mamaa!

Carla, mein Schatz, ich will den Text fertig schreiben. Dafür brauche ich meine Ruhe. Danach kann ich mit dir spielen, ok?

Ok, Mama, ich stell dir mein Gebautes auf den Schreibtisch, dann kannst du‘s besser sehen, ja? Hmhm… Gut, ich sitze an meinem Schreibtisch, meine Bücher und Skripte sind nur noch Landschaft für Duplohäuser, -männchen und -autos. Vielleicht sollte ich später weitermachen und mich jetzt erst noch ein bisschen ausruhen. Ich bin ja auch noch nicht ganz gesund. Und morgen habe ich ja wieder Praktikumstag in der Medienzentrale, da sollte ich fit sein.

Diesen Artikel teilen